Synergien von Naturwissenschaft und Kunst

Seit langem orientieren sich die Künstler/innen an naturwissenschaftlichen Forschung- und Arbeitsmethoden. Das Projekt Science meets Art führt diesen Ansatz nun weiter, indem es Naturwissenschaftler/innen und naturwissenschaftlich orientierte Künstler/innen zusammenbringt. Im Diskurs erschließen sich die Forscher/innen und Künstler/innen die Herangehensweise des/der anderen und lassen sie zum Teil des eigenen Denkens und Vorgehens werden. Dieser Prozess geschieht im Gespräch, auf künstlerischem und/oder auf wissenschaftlichem Weg. Er findet in Gruppen bzw. in Zweierteams statt. Die Teams erstellen jeweils ein „Produkt“, das Elemente aus der Kunst und aus der Wissenschaft enthält. Das Produkt kann von materieller oder immaterieller Konsistenz sei, es kann aus der Dokumentation des Prozesses zwischen Wissenschaftler/in und Künstler/in bestehen oder aber ein völlig neues, innovatives Werk sein.

SynWebdesign 2010